Pizza und flammkuchen

Die Herstellung von Pizza und Flammkuchen ist wirklich einfach. Teig und Pizzaiolosauce siehe vorhergehendes Rezept. Für den Flammkuchen brauche ich denselben Teig.

Pizza für 4 bis 6 personen

Zutaten: 1 kg Teig, 500 g Pizzaiolosauce, Mehl zum Arbeitsfläche einmehlen, dann je nach Belieben: 100 g Schinken, 50 g Salami oder Salami picante, Champignons, frische Tomate, Zucchini, Peperoni, Frühlingszwiebeln, ev. Sardellen (alles klein geschnitten), dann ca. 450 g Mozzarella gewürfelt, Parmesan gerieben, Basilikum gehackt, Pizzagewürz und Pfeffer.

Alle Zutaten frisch!

Den Teig ca. 2 bis 3 mm dick auswallen. Die kalte Pizzaiolosauce mit einem Löffel auf dem Teig verteilen (1.5 bis 2 cm am Rand freilassen). Die Zutaten sparsam darauf verteilen. Die Pizza soll am Schluss nicht zu schwer werden. Eine Handvoll Mozzarella darüberstreuen. Nach Belieben noch ein wenig Parmesan streuen. Ein wenig Basilikum, Pizzagewürz und Pfeffer.

und ab in den Ofen...Backzeit bei ca. 350°C     2 bis 3 Minuten

 

Kein Problem wenn es Resten von den Zutaten hat: Mit dem nicht verwendeten Pizzateig backt man am Schluss bei ca. 230°C kleine Brote. Schinken und Salami ins Sandwich am anderen Tag. Champignons und das Gemüse leicht andämpfen und mit der übriggebliebenen Pizzaiolosauce zu einer feinen Spaghettisauce verarbeiten. Mozzarella und Parmesan kann man problemlos einfrieren.


Flammkuchen für 4 bis 6 personen

Zutaten: 1 kg Teig, 500 g Crème Fraîche, 350 g geräucherter Speck, 2 Zwiebeln, 2 Frühlingszwiebeln, Pfeffer

 

Den Teig ca. 1 mm dick auswallen. Crème Fraîche mit Teigschaber darauf verteilen (1.5 bis 2 cm am Rand freilassen). Feingeschnittener Speck, Zwiebel in Streiffen, feingeschnittene Frühlingszwiebeln darauf verteilen, pfeffern

und ab in den Ofen...Backzeit bei ca. 400°C     1 bis 2 Minuten